Die Schweißprüfung vom 13. Oktober 2019 in Naturns ist über die Bühne gegangen!

 

Bei herrlichem Herbstwetter konnten die Richter Albertini und Valtulini 6 Hundegespannen die Schweißprüfung abnehmen. Leider ist am Vorabend ein Hund verloren gegangen und konnte somit nicht zur Prüfung antreten.

 

4 Gespanne, ein HS, ein BGS, ein DJT und eine KML konnten die Schweißprüfung mit „sehr gut“ bestehen. Ein DJT konnte sich nicht qualifizieren (zu wenig Punkte) und eine DJT fand nicht zum Stück.

 

Somit ist im Wesentlichen das Arbeitsprogramm des SüCDJT für 2019 abgeschlossen und wir können uns der Jagd widmen.

 

Als nächster Schritt gilt es nun die Registrierung unserer DJT in der internationalen Datenbank „Dogbase“ in Angriff zu nehmen. Wir können unsere Hunde dort registrieren – es geht eigentlich nur noch um die technische Umsetzung.

 

Weidmannsheil, für den SüCDJT                                                                     Fliri Friedrich

 

 


 

Richtigstellung

 

Leider ist mir in der Tabelle zu den Prüfungsergebnissen in der letzten Jägerzeitung ein bedauerlicher Fehler unterlaufen! In der Spalte „Schussfestigkeit“ hat sich fälschlicherweise die FWZ (1) bei allen Hunden eingeschlichen.

Das ist eine Note die es nicht gibt, es gibt nur die Note 4 (schussfest) oder die Note 0 (schussscheu).

Natürlich sind alle DJT mit der Note 4 bewertet.

Weiter wurde bei Paulmichl Stefan beim Kiwid der Name  vom Grenzkamm nicht abgedruckt.

 

Hundeführer Revier

DJT

Arbeit am Rundkessel

Ausdauer

Passion

Laut im Bau

Absuchen Bau

Punkte

Preis

Paulmichl Stefan

Mals

Kiwid vom Grenzkamm

4

4

4

4

72

1.

 

Hundeführer

Revier

DJT

Schussfestigkeit

Paulmichl Stefan

Mals

Kiwid vom Grenzkamm

4

Sonnenbuger Oswald

Algund

Ari vom Almbergerhof

4

Niederwolfsgruber Siegfried

Ahrntal

Asta vom Almbergerhof

4

Spögler Kristian

Ritten

Ania vom Almbergerhof

4

Niederholzer Klaus

Glurns

Aika

4

Fliri Friedrich

Naturns

Adi

4

* Da der Name Zuchtstätte nicht verständlich ist, möchte ich berichtigen dass es sich um den

Zwinger vom Almbergerhof

handelt, welcher im Besitz von Herrn Sonnenburger Oswald in Algund/Plars ist. Da Herr Sonnenburger über eine eigenen Internetseite verfügt kommen sie über folgenden Link zur Seite:http://www.deutscher-jagdterrier-suedtirol.it/news.php