Der Südtiroler Club für Deutsche Jagdterrier (SüCDJT) nimmt Abschied von seinem langjährigen Mitglied, Jäger und Jagdterrierführer

De Carli Alessandro

und drückt den Angehörigen, im Besonderen der Tochter Katia, sein tief empfundenes Mitgefühl aus.

Naturns, am Freitag, den 27. Jänner 2023

———————————————————————————————————————————————————–

Il Südtiroler Club für Deutsche Jagdterrier (SüCDJT) raggiunto dalla notizia della tragica scomparsa di

De Carli Alessandro

vi abbraccia forte e offre il nostro sostegno per qualsiasi cosa.

Porgiamo le nostre più sincere condoglianze ai parenti e in particolare alla figlia Katia.

Naturno, Venerdi, 27. gennaio 2023

———————————————————————————————————————————————————–

Deckunganzeige

 

Am 20. Jänner 2023 hat unser Mitglied Herr Sonnenburger Oswald seine Zuchthündin

Femi vom Grenzkamm

mit

Oban vom Grenzkamm

verpaart.

Die Welpen sind frei von PLL und MYO und haben folgende Zuchtwerte:

0   102   121   112   111   102

Für Welpenvormerkungen erreichen Sie den Züchter:  Handy 335 1050984    Mail: info@almbergerhof.com

 

In Memoria – Donna vom Fuchswäldle vulgo Sissi (DJT)

 

Im Zwinger vom Fuchswäldle wurden am 05. Mai 2011 aus der Deckung  Cassy vom Fuchswäldle x Ole vom Lindenwald insgesamt 8 Welpen gewölft. Vier Rüden und vier Hündinnen. Davon gingen sieben Welpen nach Italien – drei davon blieben in Südtirol. Django und Diego im Vinschgau und Donna vom Fuchswäldle kam ins Passeiertal.

Bei der Familie Gufler fand Donna ein tolles Heim und wurde sofort Teil der Familie. Von allen Familienmitgliedern akzeptiert und geliebt. Somit eine gute Basis um einen leistungsstarken Jagdhund zu schaffen.

Dank konsequenter und guter Ausbildung durch Bernhard blühte die Hündin sofort zu Höchstleistungen auf. Ob bei Zuchtprüfung, Schweißprüfung oder Internationale Prüfung Arbeit nach dem Schuss, Donna vom Fuchswäldle (Sissi) überzeugte mit höchsten Leistungen bei toller Führigkeit.

Auch in der Praxis brachte Donna enorme Leistungen die absolut über dem Durchschnitt lagen. Hatte Donna (Sissi) erst einmal eine rote Fährte aufgenommen endete die Arbeit fast immer mit Erfolg – es gab kein Aufgeben!

Kam Donna einmal nicht zum Stück war die Verletzung meistens oberflächlich. Ob angeschossenes Schalenwild, Haar- oder Federwild alles brachte Donna vom Fuchswäldle (Sissi) zur Strecke und hatte in den elf Jahren die sie bei uns sein durfte unzählige erfolgreiche Nachsuchen.

Im Mai 2015 wölfte Donna vom Fuchswäldle aus der Deckung mit Georg von der Nordkette insgesamt sieben Welpen. 5 Rüden und 2 Hündinnen. Die meisten Welpen sind bei uns in Südtirol oder im oberitalienischen Raum geblieben. Alle Rückmeldungen waren absolut positiv und voll des Lobes. Leider ist es bei dem einen Wurf geblieben. Schade!

2022 ist Donna vom Fuchswäldle mit 11 Jahren schwer erkrankt und musste letztendlich eingeschläfert werden. Ein schwerer Schlag für die Familie Gufler und für alle die auf die Leistungen von Donna zurückgreifen mussten.

Das Echo ihrer spurlauten Hatzen wird leider nicht mehr von den Wänden des hinteren Passeiertals wiederhallen und ihre saubere und sichere Nachsuchen Arbeit wird  allen fehlen.

Mit Terrier Heil, für den SüCDJT                                                                              Fliri Friedrich